Schützenverein für die Gemeinde Essen i.O. e.V.
SV
Geschichte/1978-1986
 

1978-1986 Die letzten Jahre der Ära Beckmann

Die wachsenden Mitgliederzahlen und die Vielzahl der Aufgaben innerhalb des Vereins führten zur Ausweitung der Verantwortung für verschiedene Positionen. So wurden 1977 Clemens Kellermann und Willi Greten vom Vostand zu technischen Offizieren ernannt. Auf Grund seiner Verdienste ernannte man Clemens Tiemann 1978 zum Hauptmann.
 
Nach dem Schützenfest 1979 beschloss der Vorstand den Wechsel des Festwirtes für das kommende Schützenfest und betraute die Firma Albers mit dieser Aufgabe. Die Generalversammlung im Jahre 1980 beschloss die Beitragserhöhung für alle Schützenbrüder auf 20 DM. Der Vorstand konnte den Schützen mitteilen, dass die Finanzbehörden dem Verein die Gemeinnützigkeit zuerkannt haben. Im Jahre 1981 begann unter der Regie von Dr. Theo Flerlage und Gerd Schröder der Umbau und die Renovierung der Schützenhalle. Der Einbau einer Küche und einer neuen Theke wurde vorgesehen. Der ehemalige König Gerd Schmitz stiftete dem Verein einen neuen Fahnenmast aus Holz.
 
In der Generalversammlung 1982 trat der amtierende Oberschießmeister "Major Schröder" zurück, sein Nachfolger wurde Hauptmann Dr. Theo Flerlage, stellvertretender Oberschießmeister Heinrich Willen. In Absprache mit dem Vorstand erklärte sich die Kapelle Bevern bereit, ab dem Schützenfest 1983 jeweils am Sonntagabend auf dem Schützenkommers zu spielen.
Im Jahre 1985 wurde die Pflasterung auf dem Schützenplatz erheblich erweitert und mit dem Ausbau der Toilettenanlage begonnen.
Gemäß Beschluss der Generalversammlung im Jahre 1985 verzichtete man auf das seit 1974 auf dem Schützenplatz erhobene Eintrittsgeld.
Das 1974 auf 500 DM festgelegte Königsgeld wurde 1986 auf 1000 DM erhöht. In der Generalversammlung 1986 trat Dr. Theo Flerlage als Oberschießmeister zurück. Sein Nachfolger wurde der bisherige Stellvertreter Heinrich Willen und dessen Stellvertreter wiederum Hans Tapken. Am Schützenfest-Sonntag 1986 jährte sich der Empfang bei der politischen Gemeinde Essen zum zehnten Mal. Der Königsschuss gelang zur Freude aller Schützen in diesem Jahr dem Oberst Hans Neteler.
 
Nur wenige Tage nach dem Schützenfest 1986 verstarb nach langer Krankheit der von allen verehrte Präsident Dr. Josef Beckmann jun. am 13. Juni 1986.
 
____________________
aus: Schützenverein für die Gemeinde Essen e.V. 1852 - 2002;
Verlag: Friedr. Schmücker, 49624 Löningen, 2002; S. 100f
 


nach
oben