Schützenverein für die Gemeinde Essen i.O. e.V.
SV
Archiv/2005
 


vergangene Jahre

Weihnachtsschießen 2005

 

Tagessieger

   Datum  Herren 1)  Damen 2)
  27.12.2005 Wolfgang Knopf Monika Diekgerdes
  28.12.2005 Alfons Gramann Monika Niemann
  29.12.2005 Andreas Blanke
  30.12.2005 Marcel Lübken Hildegard Wiegmann
  01.01.2006 Ronald Wernsing
  02.01.2006 Monika Niemann
  03.01.2006 Anja Niemann
  04.01.2006 Alfred Heidrich Birgit Schulze
  05.01.2006 Jens Diekmann
  06.01.2006 Dr. Dieter Greten Birgit Schulze
    1) Tagessieger bei den Herren (hier dürfen auch Damen mitschießen.)
    2) Tagessieger bei den Damen (immer wenn eine Damengruppe anwesend war.)
 

Alle Sieger vom Schlusstag

Wochenpokal: Jens Diekmann
Jugendpokal: 1. Alexander Lüpken    2. Lena Marischen    3. Tobias Lodde
Damenpokal: 1. Hildegard Wiegmann    2. Christa Dieckmann    3. Beate Kalvelage
Zugpokal: 1. II.-Zug  992 Ringe    2. III.-Zug  985 Ringe    3. I.-Zug  984 Ringe    4. IV.-Zug 978 Ringe
Bester Schütze Zugpokal: Dr. Dieter Greten
Leistungsnadel: 1. Dr. Dieter Greten    2. Andreas Blanke    3. Marcel Lübken
Längste Zehnerserie: Andreas Blanke (76 Zehner in Folge)
Gesamtsieger: 1. Friedhelm Imholte    2. Stefan Ostermann    3. Karsten Kruse
 

Sieger Jugend- und Damenpokal


v.l. Vors. d. Kinderkommission Josef Oenbrink, 3. Jugendp. Tobias Lodde, Jugendoffizier Alfons Gramann,
1. Jugendp. Alexander Lüpken, Vizepräsident Albert Vaske, 2. Jugendp. Lena Marischen, Jugendoffizier Karsten Kruse,
1. Damenp. Hildegard Wiegmann, 2. Damenp. Christa Dieckmann, 3. Damenp. Beate Kalvelage,
 

Sonstige Gewinner


Zugführer Herbert Malinowski (II.Zug Zugpokalgewinner), Dr. Dieter Greten (bester Schütze Zugpokal
und Sieger Leistungsnadel), Andreas Blanke (längste Zehnerserie und 2. Platz Leistungsnadel),
Oberschießmeister Ferdi Bruns, Stefan Ostermann (2. Gesamtsieger), Friedhelm Imholte (1. Gesamtsieger),
Karsten Kruse (3. Gesamtsieger), Präsident Hans Neteler, Marcel Lübken (3. Platz Leistungsnadel).
 

Erringer der Schützenschnur


Schützinnen und Schützen, die während des Weihnachtsschießens eine Schützenschnur bzw. eine
Erweiterung der Schützenschnur errungen haben.
 
 

Schlussschießen 2005


Begrüßungsansprache durch Vizepräsident A. Vaske
 


Sieger Jugend v.l.: Alexander Lüpken(2.), Jens Diekmann (1.) u. Marcel Lübken (3.)
Sieger Damen v.l.: Dagmar Hinnenkamp (3.), Andrea Müller (1.) u. Elisabeth Kortenbrock (2.)
 


Der Zugpokal ging in diesem Jahr an den I. Zug (Fähnrich Ralf Dwenger - 3. v.l.).
Danach folgte der II. Zug (Oberleutnant Herbert Malinowski - 2. v.l.),
III. Zug (Oberleutnant Helmut Engelke - 4. v.l.) und dann der
IV. Zug (Hauptmann Hans-Günter Fredeweß - 1. v.l.)
 


Vereinsmeister v.l.: König Josef Schade, 2. 50m KK Andreas Blanke,
1. 50m KK Mathias Lamping, 3. 50m KK Carsten Gabriel; Oberschießmeister Ferdinand Bruns,
3. KK-Pistole Alfons Gramann, 1. KK-Pistole Heiner Albers, 2. KK-Pistole Alfred Heidrich
und stv. Oberschießmeister Willi Roberg.
 


Sonstige Sieger v.l.: Vizepräsident Albert Vaske, Günter Plohr Gewinner Prinzenpokal,
Franz Diekgerdes = Adlerkönig 2005, Dr. Karsten Hartmann Gewinner ehem. Könige,
Vors. d. Kinderkommission Josef Oenbrink
 

Koppl
24.06.2005 bis 27.06.2005

1-25 ] 26-50 ] 51-75 ] 76-100 ] 101-114 ]
 

Einladung

    Wir treffen uns am Freitag, den 24.06.05 um 5 Uhr 30 in der Frühe am Bahnhof in Essen.
Abfahrt ist um 5 Uhr 45 vom Bahnhof in Essen/Oldbg. Bahnsteig "Schützensteg"
Wir nehmen den Zug in Richtung Oldenburg
   
   
Ankunft in Oldenburg6 Uhr 29
Abfahrt von Oldenburg6 Uhr 40in Richtung Hannover Hbf.
Ankunft in Hannover Hbf.8 Uhr 07
Abfahrt von Hannover Hbf.8 Uhr 26in Richtung München Hbf.
Ankunft in München Hbf.13 Uhr 01
Abfahrt von München Hbf.13 Uhr 26in Richtung Salzburg Hbf.
Ankunft in Salzburg Hbf.14 Uhr 54
Gesamtfahrzeit: 9 Stunden 9 Minuten
   
    Für Frühstück und Wegzehrung während der Fahrt wird gesorgt.
   

In Salzburg angekommen werden wir mit dem Bus nach Koppl gefahren.
 
Hier stehen uns
  1. Hotel "Zum Kirchwirt" (20 Betten) Tel. 0043 6221 7202 und
  2. Die Pension "Deisel" (10 Betten) Tel. 0043 6221 7916
  3. 2 Personen kommen privat unter
Zur Verfügung.
 
Es sind alles Doppelzimmer. Wir haben uns gedacht, daß die ersten zweiundzwanzig auf der Liste also bis einschl. SM König Josef XIII im Hotel übernachten und der Rest in der Pension. Seinen Schnarchkollegen sollte sich jeder selbst suchen. Natürlich kann man nach Absprache auch tauschen.
Die Pension und das Hotel sind beide im Ort und ca. 500 m auseinander.
 
Abends gegen 19 Uhr beginnt dann das große Grillfest auf dem Petersfest, auf dem wir von den Prangerschützen eingeladen sind.
Ende ?????
 
Am Samstag, den 25.06.2005 starten wir dann zu einer Sightseeing-Tour durchs Salzkammergut incl. einer Stadtrundfahrt durch Salzburg. In Salzburg können wir natürlich einen Stop einlegen um in der berühmten Getreidegasse zu shoppen oder die leckeren Mozartkugeln zu genießen. Bei dieser Tour sind wir an keinen festen Fahrplan gebunden.
Auch steht noch nicht fest, wo und wie lange der Abschluß ist. Jedoch nicht lange, denn es geht weiter
 
Am Sonntag, den 26.06.2005 um ca. 7 Uhr. Das ist der offizielle Beginn des Petersfestes. Wir tragen hier natürlich unsere Uniform. Um diese Zeit kommen die "Aigner Schützen" über den Berg und schießen sich mit den Prangerschützen entgegen.
Dann beginnt um 9 Uhr in der Kirche zum hl. Jakobus die Messe. Bei schönem Wetter im Freien, mit anschließender Prozession, an der alle Vereine teilnehmen.
 

   
    Abfahrt von Koppl mit dem Bus am Morgen des 27.06.2005 ist ca. 9 Uhr.
Der Zug fährt um 9 Uhr 57 in Salzburg Hbf. ab. In Richtung Augsburg Hbf.
   
   
Ankunft in Augsburg Hbf.12 Uhr 17
Abfahrt von Augsburg Hbf.12 Uhr 34in Richtung Hannover Hbf.
Ankunft in Hannover Hbf.16 Uhr 55
Abfahrt von Hannover Hbf.17 Uhr 09in Richtung Osnabrück
Ankunft in Osnabrück18 Uhr 43
Abfahrt von Osnabrück19 Uhr 02nach Essen/Oldbg.
Ankunft in Essen/Oldbg.19 Uhr 45
Gesamtfahrzeit: 9 Stunden 48 Minuten
   
   

Mitzunehmen ist die Uniform.
Während der Reise ist der Hut zu tragen. Das dient zur besseren Erkennung.
 
Mit Erhalt dieses Schreibens wird ein Entgeld von € 140,-- erhoben. Dafür wurde die Fahrkarte gekauft und der Rest ist für Wegzehrung und vor allem für die Bustransfers in Österreich. Nicht enthalten sind die Übernachtung und die Mozartkugeln.
 
 
Wir wünschen allen eine unvergeßliche Fahrt. Für Fragen stehen Albert Vaske und Gerd Lührken zur Verfügung.
 

   
 

 

Mitfahrerliste

   

1AlberdingLudgerSkiclub/SchützeHotel
2Biermann KlemensSkiclub/SchützeHotel
3ColdehoffGuidoSkiclub/Schütze/GastgeberHotel
4EngelkeHelmutSkiclub/Oberleutnant, ZugführerHotel
5GermannStefanSkiclub/Kinderkommission/GastgeberHotel
6KathmannHeinrichSkiclub/SchützeHotel
7KunertJohannesSkiclub/SchützeHotel
8LübbeGerdSkiclub/FahnenoffizierHotel
9LührkenGerdSkiclub/OberstHotel
10SchmitzEckhardSkiclub/SchützeHotel
11WichmannHubertSkiclub/SchützeHotel
12DwengerRalfFähnrichHotel
13KenkelOlafSchießoffizierHotel
14SchleperWolfgangLeutnant, stellv. ZugführerHotel
15WilkenFranzSchütze/GastgeberHotel
16ZurborgBertholdLakaiHotel
17FredeweßHans-GüntherHauptmann ZugführerHotel
18Meyer-OhlsWilfriedPresseoffizierHotel
19StabreyKlausLakaiHotel
20SchadeJosefKönigHotel
21BocklageJosefVereinsfahnePension
22DiekmannÄgidiusSchießoffizier/GastgeberPension
23ImholteFriedhelmSchriftführerPension
24KessenRudolfHauptmann, ZugführerPension
25MalinowskiHerbertOberleutnant, ZugführerPension
26NetelerHansPräsidentPension
27OenbrinkJosefKinderpräsidentPension
28OstermannStefanKassiererPension
29MorthorstWilfriedFähnrichPension
30VaskeAlbertVizepräsidentPension
31GravenhorstGustavSkiclub/Schütze/GastgeberPrivat
32RobbersGerdSkiclub/FahnenoffizierPrivat

   
 
 

Schützenfest 2005

Herrenabend: 1-25 ] 26-46 ]
Sonntag: 1-25 ] 26-50 ] 51-75 ] 76-100 ] 101-120 ] 121-140 ] 141-157 ]
Montag: 1-25 ] 26-50 ] 51-75 ] 76-100 ] 101-120 ] 121-140 ] 141-157 ]
 
 

Ehrungen


v.l. Jubilar Josef Kessen, Kassierer Stefan Ostermann,
Jubilar Rudi Biermann, Kinderpräsident Josef Oenbrink,
Oberschießmeister Ferdi Bruns    (Foto: C. Sperveslage)
 


v.l. Hubert Thiemann, Josef Ostendorf, Hans-Günter Kollmer
dahinter Schriftführer Friedhelm Imholte und Vizepräsident Albert Vaske
(Foto: C. Sperveslage)
 
 

Generalversammlung 2005

[ 1-4]
 
 

Gemeindepokalschießen 2005

 


Ansprache Präsident Hans Neteler mit Bürgermeister Benno Rump
und Oberschießmeister Ferdi Bruns
 

 


Siegerehrung Ferdi Bruns mit Vertreterin der Siegermannschaft Blasorchester Essen
und Bürgermeister Benno Rump
 
 
 

Bilder vom Schützenball 2005

[ 1-7]
 

nach
oben